Dachbodenfund

Meine Oma war Schneiderin. Leider musste uns meine Oma viel zu zeitig verlassen und ich konnte nicht so viel von ihr lernen wie ich mir manchmal wünsche. Aber ich erinnere mich daran wie sie mein Schulanfangskleid genäht hat. Als Schneiderin hatte sie natürlich viele Schneiderutensilien Zuhause. Ich war mir sicher, meine Oma hatte einen Rockabrunder, meine Mutter war sich auch sicher. Was nicht sicher war, ob das Teil noch irgendwo ist. Jetzt ist dieses Teil auf dem Dachboden meiner Eltern einfach so wieder aufgetaucht. Es stand einfach so rum und wurde die letzen 20 Jahre ignoriert (vielleicht auch ab und zu in eine andere Ecke geschoben). Letztes Jahr haben wir das Teil auf dem Dachboden gesucht und nicht gefunden, keine Ahnung warum. Und hier ist das gute Stück:

DSCI2017

Das Teil ist viel älter als ich selbst, ich vermute es stammt aus dem 50er Jahren. Meine Oma hat sich viele Röcke selber genäht und das Ding oft benutzt. Und ich habe als Kind gern mit dem Teil gespielt und Kreide versprüht. 🙂 Jetzt ist er meine. Meine Mutter sagte heute „Jetzt guckt die Erika sicher vom Himmel herunter und freut sich“ . Und ich freue mich auch.

Jetzt kann ich endlich meinen Rock, der schon ewig ungesäumt rumliegt, fertig machen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dachbodenfund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s