Upcycling – Tasche

„Nähst du auch Taschen aus alten Jeanshose, aus den oberen Teilen der Hosen?“ War die Frage vorgestern im Kindergarten. Naja, probiert hatte ich das noch nicht, also verneinte ich erstmal. Aber dann begann die Idee in meinem Kopf zu wandern. Am Abend befragte ich dann das Internet und fand über Pinterest eine Anleitung die meinen Knoten im Kopf etwas lösen konnte. Dann fand ich noch eine Hose der Großen, zweimal geflickt und jetzt zu klein weil Größe 128. Die wurde zu meinem Testobjekt. Und da ist das Resulat:

IMG_20160811_191334521IMG_20160811_191352193IMG_20160811_191414310

Material: alte Jeans, Webstoff von Tante Ema
Schnittmuster: Selbst gebaut angelehnt an dieses.

Da ich keinen Gurtbandschieber hatte habe ich mich zwei Ringen eines alten Gürtels improvisiert. Ich finde so macht sich die Längenverstellung auch nicht schlecht. Einfach mal was anderes. Etwas ärgere ich mich über den schwarzen Reißverschluss, aber ich hatte ansonsten nur noch Rot da, und das hätte noch schlechter gepasst.

Toll finde ich, dass die Hosentaschen alle erhalten geblieben sind, deshalb habe ich auch in der Tasche auf weitere Innentaschen verzichtet. Ich bin ganz zufrieden, mal sehen wie der Praxistest ist, das große Kind hat sich die Tasche direkt unter den Nagel gerissen. Ich muss wohl noch eine für mich selber nähen.

LG, Susann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s