Archiv der Kategorie: Küchenkreativ

3. Geburtstag

Am Freitag hatte der kleine Mann seinen 3. Geburtstag. Oder auch: Jetzt ist der kleine Mann schon 3 Jahre alt.

Mit drei Jahren…

… bist du jetzt fast ein laufender Meter (99 cm)
… kuschelst du immer noch super gern mit Mama 🙂
… liebst du dein Lego und Autos aller Art
… bist du ein großes Plappermaul man versteht alles was du uns sagen willst
… singst du jetzt sehr gern, verstehst aber viele Texte falsch, was zu viel Spaß führt
… willst du immer tanzen wenn Musik läuft
… gehst du seid kurzen zum Sport und würdes am liebsten jeden Tag gehen
… gehst du sehr gern in deinen Kindergarten
… magst du deine Große Schwester sehr gern, ärgerst sie aber auch gern
… bist du ein großer Büchernarr, ohne Buch gehst du nicht ins Bett (und auch nicht aufs Klo)
… isst du super gern Kartoffeln in allen Variationen, und Leberwurst
… kommst du gern am Wochenende morgens zu Mama und Papa ins große Bett zum kuscheln
… bist du ganz stolz vieles alleine zu können, und versuchst auch immer mehr alleine zu machen
… willst du immer mit arbeiten wenn du jemanden siehst der mit Werkzeug arbeitet, du holst dann dein Spielzeugwerkzeug und willst helfen
… gibt es gerade nichts was dich nicht interessiert
… bist du manchmal auch gern noch Baby und lässt dich tragen oder anziehen
… bleibst du auch gern mal über Nacht bei Oma und Opa
… bist du immer sehr vorsichtig  bei neuen Dingen, wenn du aber merkst dass etwas Spaß macht, dann bist du nicht mehr zu halten, wie letztens im Schwimmbad
… bist du einfach der beste Sohn den ich mir vorstellen kann.

Ich liebe Dich mein großer kleiner Mann.

Passend zum Geburtstag gab es natürlich ein Geburtstagsshirt:

IMG_0705-001

Schnitt: Onno
Stoffe: Sanetta, Lillestoff

Dazu gab es auch eine Geburtstagstorte für die Feier mit der Familie am Samstag.

IMG_20150117_134501-001

Schokokuchen verziert mit weißer Schokolade, Dominosteinen und Smarties.

Damit ist das Geburtstagswochenende auch schon zu Ende.

LG, Susi

PS: MfB

Yo-ho, Yo-ho Piraten haben’s gut

Ich durfte heute zwei Piraten in die Kita bringen:

PiratenCollage

Die Große trägt ihr Kleid und der kleine eine abgeschnittene Jeans, normales Shirt und Hemd aus seinem Schrank und dazu sein Piratentuch.

Dazu haben wir heute ein große Schüssel bunter Kekse mit in die Kita genommen. Die Kekse sind einfach eingefärbtes Schwarz-Weiß-Gebäck. Meine Lebensmittelfarbe hat den Teig wirklich gut gefärbt, und die Kekse sehen einfach toll aus.

KeksCollage

Damit wünsche ich heute allen einen schönen Faschingsdienstag.

Improvisation ist alles

Gestern hatten wir Sachsen ja einen Feiertag. Wir haben uns recht spontan am Nachmittag bei Freunden eingeladen, und ich habe zugesagt einen Kuchen mitzubringen. Der Plan war, ein Streusselkuchen soll es werden. Leider ging mir während des Backens das Mehl aus, also musste ich improvisieren.Und das Resultat der Improvisation war soooooo lecker. Ich hätte nicht gedacht dass es so lecker ist wenn man die Streussel aus Haferflocken macht.

Pflaumenmuskuchen

Hier mein Rezept:

Ein Hefeteig für untendrunter. Ich mach den immer nach folgendem Rezept:

250ml Milch und 80 g Butter in eine Schüssel geben und beides in der Mikrowelle erwärmen. Die Butter sollte schmelzen aber die Milch nicht zu heiß werden. Dann 1 Ei, 1 Päckchen Hefe und 80 g Zucker dazu und unterrühren.
Jetzt 500g Mehl unterrühren (ich nehm hier gern Dinkelvollkornmehl).

Den Teig an einem warmen Ort stehen lassen bis er schön aufgegangen ist. Dann den Teig auf dem Blech ausrollen.

Auf dem ausgerollten Teig habe ich 1kleines  Glas selbstgemachtes Pflaumenmus verteilt.

Jetzt die Streussel.

100 Mehl,50g gemahlene Mandeln und 250g Haferflocken mit 200 Zucker und 250g weicher Butter zu Streußeln verarbeiten und dann auf den Pflaumenmus geben.

Das ganze kommt dann in den vorgeheizten Herd und wird dort so lange gebacken bis der Hefeteig durch ist und die Streußel goldbraun.

Das ganze ist super lecker und solchen Kuchen wird es hier sicher öfter geben.

Schatzkiste für die Piratenparty

Gestern war natürlich gleich noch die Geburtstagsparty der Großen. Gewünscht war eine Piratenparty.

Gefeiert haben wir bei Rockzipel, und das war die beste Entscheidung die wir treffen konnten.

Es gab super leckeres Eis, gemacht von Flo, dem Koch der Hausmark Schänke. Ich wusste nicht das Bananeneis so lecker ist.

Natürlich habe bin ich auch kreativ geworden für die Piratenparty. Ich habe eine Schatzkiste gebacken. Guckt mal.

PiratenpartyCollage

Die Fähnchen haben wir auch selber gebastelt um dem Geburtstagstisch das richtige Aussehen zu geben.

Blaubeermuffins und Bastelarbeit

Schon lange gefallen mir diese Muffinförmchen aus Papier, Tulip genannt. Jetzt habe ich eine Anleitung gefunden diese selber zu  machen, das musste ich probieren. Und da es heute beim Wochenendeinkauf Blaubeeren im Angebot gab, habe ich Blaubeermuffins in den tollen Formen gebacken.

IMG_2031

Für das Rezept habe ich heute morgen mal eben die große Suchmaschiene benutzt und auch etwas gefunden.  Ich habe allerdings die Milch durch Naturjogurt ersetzt (250g) und für den Teig nur 150g Zucker verwendet.

die Muffins sehen in diesen Förmchen viel schöner aus, als in den normalen Förmchen, und wenn man einmal den Dreh raus hat sind die auch ganz schnell gefaltet. Nur beim einfüllem vom Teig muss man gut aufpassen. Wenn hier Teig an die oberen Teile der Formen kommt wird es unschön.

Cupcakes Möhre Ingwer

Bei Pinterst bin ich auf ein Rezept für Möhrenmuffins gestoßen. Die musste ich testen.

Allerdings waren die Muffins sehr trocken,  so dass ich schnell aus dem Muffins Cupcakes gemacht habe.

DSCI1880

Hier das Rezept:

Teig:  1 Tasse Zucker, 2 Eier,  1/2 Tasse Öl, 1 Tasse geriebene Möhren,
1 1/2 Tasse Mehl, 1TL Zimt, 1 1/2 TL Natron

Frosting: 1 Packung Frischkäse (ich nehme den der nach einer amerikanischen Großstadt benannt ist), Puderzucker, Zitronensaft von einer halben Zitrone, 1 kleines Stück Ingwer

  • Ofen auf 190° vorheizen
  • Zucker, Eier und Öl verrühren
  • die übrigen Zutaten zufügen und unterheben
  • in Muffinformen füllen und knapp 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!)
  • abkühlen lassen
  • für das Frosting 1 Stück Ingwer ganz klein hacken
  • Frischkäse, Puderzucker, Zitronensaft und Ingwer verrühren, dabei muss jeder selbst entscheiden wie süß das Frosting sein soll
  • Das Frosting auf die Kuchen geben und dann die Cupcakes kühl stellen

Ich glaube die gibt es hier jetzt öfters.

Sonntagssüß – Geburtstagsfeier vom kleinen Mann

Heute habe ich richtig viel Sonntagssüßes anzubieten. Wir feiern heute den Geburtstag von kleinen Mann mit der Familie nach.

Das steht heute auf dem Tisch:

Nussecken nach diesem Rezept

Nussecken

 Und eine Heidelbeer-Jogurt-Torte.

Geburtstagstorte für den kleinen Mann

Für die Torte habe ich kein Rezept, da ich die Jogurtmasse immer anders mache, je nachdem was gerade da ist. Aber für den Biskuitboden habe ich ein Rezept welches immer gelingt.

Leckerer Schokobiskuit

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.