Schlagwort-Archive: Jacke

Jeansjacke als Ostergeschenk

Es gab den Wunsch nach einer Jacke als Ostergeschenk für meine Nichte. Leider passt die Jacke von letzten Jahr nicht mehr. Die neue Jacke sollte aber ähnlich der alten sein, wieder Jeans und leicht gefüttert. Also perfekt für den Übergang. Ich habe deshalb wieder die Jacke von klimperklein genäht. Auch diese Jacke hat wieder einen besonderen Blickfang auf dem Rücken, den darf ich aber noch nicht zeigen wegen geheimgeheim. IMG_1371

Jeansjacke als Ostergeschenk weiterlesen

Jacke nach Klimperklein #2

Natürlich konnte ich nicht nur eine der tollen klimperklein Jacken nähen. Die Erste war sozusagen ein Prototyp für zwei weitere Jacken. Eine davon kann ich heute zeigen.

Diesmal hat der kleine Mann eine Jeansjacke bekommen. Mit blauen Taschen und gestreiften Bündchen. Auch hier habe ich wieder einen der vielen Zierstiche meine Nähmaschine genommen um die Nähte abzusteppen. Die Lösung mit der abnehmbaren Kapuze von der ersten Jacke hat mich überzeugt, also habe ich es hier wieder genau so genäht.

IMG_0854

Jacke nach Klimperklein #2 weiterlesen

Jeansjacke mit Sternen

Mein großes Kind ist im letzten Jahr aus all Ihren Jacken rausgewachsen, auch aus der heißgeliebten Filly-Jeansjacke. Eine neue Übergangsjacke musste her. Da ich vom Schnitt der Jacken von vor 2 Jahren nicht so begeistert war, brauchte ich einen neuen Schnitt. Da kam ich schnell auf die Jacke von Klimperklein. Eigentlich ist die Jacke ja für dehnbare Stoffe konzipiert, mit einem Trick (der im Ebook verraten wird) kann sie aber auch aus Webware genäht werden.

Einzig die abnehmbare Kapuze, die ich so gern wollte, war im Ebook nicht erklärt. Da habe ich einfach den Stehkragen der Jacke genäht, daran ist mit KamSnaps die Kapuze befestigt. Funktioniert super und hat den Praxistest schon bestanden.

IMG_0819IMG_0824IMG_0820 IMG_0845IMG_0846 IMG_0844

Schnittmuster: Jacke von Klimperklein
Stoffe: Jeans und Baumwollwebware vom Stoffmarkt, Bündchen Sanetta

Die Große wünscht sich noch Mia-Bild auf dem Rücken. Da muss ich wohl mal meinen Plotter arbeiten lassen.

LG, Susi

Pandaliebe von timtom

Jane hat ein tolles neues Ebook entwickelt, eine Jacke in Panda-Optik mit Öhrchen. Ich durfte Profenähen. Aber seht selbst.

Pandaliebe Collage

Die Panda-Jacke der Großen ist aus Fleece mit einem Kapuzenfutter aus Jersey. Man kann Panda aber auch aus Interlock, Jersey, Nicki und anderen dehnbaren Stoffen nähen.

Natürlich kann man auch andere Farben nehmen, dann sieht es weniger nach Panda aus und bei mir, durch meine Farbwahl, leicht nach 80er Jahre. Wobei ich mich bei den Farben auch an Star Trek Uniformen erinnert fühle.

Retro Pandaliebe Collage

Meine Große findet ihre Panda-Jacken toll. Die Schwarz-Weiße Jacke, bei mit dem Namen „Pandafell“ versehen, würde sie am liebsten täglich tragen. Leider ist die Jacke, durch die großen hellen Teile, auch sehr oft in der Wäsche.

Den Schnitt „Pandaliebe“ gibt es ab sofort bei Jane in ihrem Dawanda-Shop, bis Sonntag gilt sogar noch der Einführungspreis.

Übergangsjacke für meinen kleinen großen Filly-Fan

Endlich ist sie fertig, die Übergangsjacke für die Große.

DSCI1801

Es ist eine Jeansjacke nach dem Schnitt der Übergangsjacke von Lillesol und Pelle. Hinten habe ich ein Filly-Einhorn appliziert. Die Taschen der Jacke habe ich anders als im Schnitt angegebem gearbeitet, da ich irgendwie auch  noch Farbe vorn auf die Jacke bringen wollte.

Details der Jacke sind hier zu sehen:

FillyJackeCollage

Das Einhorn hat in seiner Krone kleine Bügelsteinchen. Aus den selben Steinchen habe ich vorn noch ein A aufgebügelt. Der Jeanstoff und das Bündchen stammen aus dem Sanetta Werksverkauf.  Innen ist die Jacke mit Baumwollstoff vom Stoffmarkt gefüttert. Jetzt müssen die Temperaturen nur noch über die 10°C Marke steigen damit die Jacke auch ausgeführt werden kann.

Der Frühling kann kommen

ich habe gerade die Übergangsjacke für den kleinen Mann fertig gestellt.

Übergangsjacke_collage

Die Jacke habe ich nach diesem Schnitt genäht. Für außen habe ich Jeansstoff verwendet der im Sanetta Werksverkauf in meinen Einkaufskorb gehüpft ist. Das Innenfutter und die Applikationen sind aus Baumwollstoff den ich letztes Jahr auf dem Stoffmarkt erstanden habe.

Mit dieser Jacke kann ich Punkt 3 auf der 30 in 300 Liste durchstreichen. 🙂

Ach ja, und natürlich ist diese Jacke Made for Boys.

mein Mantel

Ich habe schon vor längerer Zeit berichtet das ich mit einen Mantel nähe. Der Mantel ist schon seid 3 Wochen fertig, nur bin ich bisher nicht dazu gekommen mal ein Foto von mir im Mantel zu machen oder zu suchen.

Zum Glück für euch kamen in den letzten Tagen die Fotos von unserem Nachhochzeitsfamilienshooting. Da trage ich den Mantel und kann euch jetzt hier einen Bildausschnitt zeigen auf dem ihr den Mantel seht.

Die Fotos hat Anja gemacht. Wer im Raum Zwickau eine tolle Fotografin sucht, dem kann ich Anja nur empfehlen.