Schlagwort-Archive: Kleide(r)

7 Jahre – Geburtstagskleid

Heute wir meine großes Kind schon 7 Jahre alt. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Aus meinem kleinen Frühchen ist eine junge Dame geworden die genau weiß was sie will.

Mit 7 Jahren:

  • Bist du jetzt seid 3 Wochen ein Schulkind und immernoch stolz darüber.
  • Fährst du seid heute ein 24er Fahrrad, und hast heute gleich deine erste Fahrradtour gemacht
  • Ist die Rosa- und Lilaphase überstanden, ab sofort sind gedeckte Töne oder knallige Farben „in“
  • Hast du gut in der Schule Anschluss gefunden, das war gar nicht so leicht weil du ja niemanden kanntest
  • ist deine Lieblingsbeschäftigung Basteln und Malen, am liebsten würdest du den ganzen Tag an deinem Schreibtisch sitzen und Basteln
  • spielst du auch sehr gern mit deinem kleinen Bruder, auch wenn hier die Grenzen zwischen Spiel und Kampf oft schnell überschritten werden
  • bist du Zuhause super Aufmerksam und hilfst gern mit
  • willst du alles wissen, wirklich alles
  • überraschst du mich immer wieder damit was du alles kannst

bist du einfach die beste Tochter die ich mir vorstellen kann. Alles liebe zum Geburtstag meine Maus.

Und weil Geburtstag ist, gab es natürlich auch ein Geburtstagskleid. Da große Zahlen und Schnickeli auch „out“ sind, musste ich mir was einfallen lassen.

IMG_1022 IMG_1027

Geworden ist es das Trägerkleid von Klimperklein, ganz ohne Schnickschnack in Größe 134 und dunkelrot. Vorn klein die 7, hinten das Geburtsjahr und Barcode. Mal sehen, ob ich sie irgendwann zu Tragefotos überreden kann.

Zum Geburtstag gabe es auch den heiß gewünschten Sturmpfeil. Den werde ich später mal genauer zeigen.

LG, Susann

Geburtstagskleidchen

Kurz vorm Schulanfang meiner Großen feiert meine Nichte schon ihren ersten Geburtstag. Da muss natürlich ein Geburtstagskleidchen her. Irgendwie fangen alle meine Schnittmuster für Kleider erst bei Größe 86 an, deshalb war diese Aufgabe für mich der perfekte Anlass endlich mal das Trägerkleid von Klimperklein zu kaufen. Da die kleine Maus noch nicht läuft, habe ich mich für die Tunikalänge des Kleidchens entschieden, da stört nichts beim krabbeln.

So ganz zufrieden bin ich mit dem Kleidchen nicht. Die Streifenversäuberung hätte exakter sein können. Streifenversäuberung und ich werden wohl keine Freunde. Ich glaube ich bleibe bei klassischen Bündchen. Außerdem ist beim Einbügeln der Größe irgendwas schief gegangen. Es hat irgendwie mein Größenschildchen verschoben.

IMG_0944

Schnitt: Trägerkleid von klimperklein
Stoff: gekauft bei StoffHaase

Wickelkleid mit Schleife

Schon lange habe ich das Schnittmuster für das Wickelkleid von kibadoo bei mir rumliegen. Ausgedruckt ist es schon fast genauso lange. Aber irgendwie kamen immer ander Projekte dazwischen. Jetzt habe ich es geschafft ein Wickelkleid für die Große zu nähen. Erstmal aus recht dünnen Jersey als Probestück. Allerdings ist das Probeteil bei meinem Kind so beliebt das es ständig getragen werden soll. Schönere Komplimente kann man nicht bekommen, oder?

Ein toller Nebeneffekt bei diesem Kleid ist, es hat bei meinem Kind der Ergeiz geweckt richtig Schleifen binden zu üben. Theoretisch konnte sie das schon vorher, nur waren ihre Schleifen immer sehr locker und gingen damit schnell wieder auf. Sie hat lange an dem Kleid geübt bis sie es selber konnte, das macht mich stolz. Jetzt kann sie das Kleid auch ohne fremde Hilfe anziehen.

IMG_0934 IMG_0935

Schnitt: Wickelkleid von Kibadoo in 134
Stoff: Sanetta
Perlen: Tedi

So, ich geh dann mal noch ein Wickelkleid zuschneiden.

LG,

Susann

Ein Kleid zum Schulanfang

Der große Tag kommt immer näher. Jetzt ist auch das Schulanfangskleid fertig.

IMG_0894

Schnitt: Muriel in 128
Material: von HerbertTextil

Muriel ist einfach der Kleiderschnitt welche der Großen am besten passt. Die wiener Nähte machen das Kleid richtig schön. Die Stoffe hat sich mein Kind selbst ausgesucht, ich finde sie hat gut gewählt. Ich hoffe nur das Rot sticht sich nicht mit dem Lila vom Ranzen.

Ich schaue mit einem lachendem und einem weinenden Auge auf den sich nahenden Schulanfang. Lachend, weil die Große dann hoffentlich, endlich ausgelastet ist. Weinend, weil mein großes Kind schon so groß ist.

Wann ist aus meinem Frühchenbaby ein so großes Kind geworden? Oft ist sie schon richtig erwachsen. Sie geht Sonntags alleine zum Bäcker, beschützt ihren kleinen Bruder und sie weiß meistens recht gut was sie will und was nicht. Und dann kann sie Wutanfälle bekommen wie eine dreijähriges Kind in der Trotzphase und braucht viel Halt und will Kuscheln. Schon ab 1.8. geht sie in den Hort ihrer Schule, irgendwie beginnt schon da der neue Lebensabschnitt für uns alle.

LG, Susi

Zickzack – Retro – Herbst

Auf dem Frühlingsstoffmarkt in Leipzig habe ich einen tollen Zickzack-Jersey gekauft. Ich wusste sofort, daraus wird eine Tunika/Kleid für die Große. Dann kam aber erst meine Hand-OP, dann verschiedenen Prüfungen und zum Schluss noch der Umzug dazwischen. Jetzt endlich, ist das Tunikakleid fertig.

IMG_0540IMG_0542

Als Schnittmuster habe ich mal wieder, die von mir sehr geliebte, Amelie aus dem Schrank geholt. Die Große hat einen langen Oberkörper, deshalb nähe ich Amelie immer in Kleidlänge (gebe nur unten keine Saumzugabe), auch wenn es nur eine Tunika werden soll. Der Stoff hat so schöne leuchende Herbstfarben, wahrscheinlich sollte es so sein dass der Stoff bis zum Herbst wartet.

Die Große ist schon jetzt verliebt in das Kleid, jetzt muss ich gucken ob aus den Stoffresten noch ein Kleid für ihre Puppe wird.

LG, Susann

Kleid aus Hemd

Mein kleiner Bruder hat Klamotten aussortiert. Dabei war auch ein Hemd welches ich nicht einfach zum wegwerfen frei gegeben konnte.

Daraus wurde ein Kleid für die Große, aber seht selbst.

HemdKleidCollage

Als Schnittvorlage habe ich ein Kleid aus der Ottobre 4/12 genommen. Ich habe den Schnitt aber sehr angepasst, da mir das Kleid viel zu weit war und ich die Knopfleiste unbedingt erhalten wollte.

LG,

Susann

Faschingskleid 2014

Meine Große kann sich nicht entscheiden, Hexe oder Pirat zu Fasching.

Da ich befürchte, die Entscheidung wird erst am Tag vorher fallen, habe ich ein Universalkleid genäht welches mit wenig Aufwand zum Piratenkleid oder zum Hexenkleid wird. Und auch für später in die Verkleidungskiste wandern kann.

 

HexenPiratenKleidCollage
Faschingskleid 2014. Stoff: Ditte vom Schwedischen Möbelhaus (z.T. eingefärbt).

Das Grundkeid ist ein Mittelalterkleid, die Schnittidee kommt von hier. Mit einem Tuch um die Hüfte und einem Säbel wird es zum Piratenkleid. Mit Hexenhut und Besen zum Hexenkleid.

Jetzt muss ich nur noch das Kostüm für den kleinen Mann machen. Da er noch kein Mitspracherecht hat, mach ich es mir einfach und aus ihm einen Pirat. Schließlich haben wir die Piratenkopftücher schon da.

Nachtrag: Weihnachtswichteltunika

Ich bin in einem tollen Forum in welchem im letzten Jahr zu Weihnachten gewichtelt wurde. Ich durfte eine Familie mit einer kleinen fast zweijährigen Maus bewichteln. Für die Kleine habe ich eine Tunika genäht. Jetzt habe ich ein Bild von der kleinen Maus in der Tunika geschickt bekommen, damit kann ich sie auch euch zeigen .

TunikaE

Für die Kleine habe ich eine Amelie (was sonst) in Größe 98/104 genäht. Eigentlich dachte ich, die Tunika in der Größe wird wohl eher ein Kleid sein. Aber wie man auf dem Foto schön sieht, passt die Tunika genau. Ich freue mich  sehr, dass die Tunika jetzt im schönen Hessen ausgeführt wird.

Amelie in Rosa mit Punkten

Mein großes Kind hat im Winter immer wieder Probleme mit Blasenentzündungen. Da eine organische Ursache ausgeschlossen wurde, scheint es wirklich ein Kälteproblem zu sein. Deshalb sind bei meiner Großen gerade Tunikas hoch im Kurs. Die sehen gut aus, können über normalen Hosen getragen werden und halten trotzdem den Bauch und Rücken warm. Unser Lieblingstunikaschnitt ist und bleibt Amelie. Deshalb ist wieder eine Amelie entstanden.

Amelie_rosa_punktCollage
Amelie in 122, Stoff: Sanetta.

 

Dinosaurier

Heute habe ich gelernt (im Autoradio), dass heute vor 20 Jahren Jurassic Park in die Kinos kam. Vor 20 Jahren begann also der Dino-Wahn der bis heute anhält,  dem wir einfach nicht entkommen können.Jurassic Park war der erste Film den ich im Kino gesehen habe, fällt mir gerade ein.

Zurück zum Thema. Dinos habe ich ja schon auf einem Shirt für den kleinen Mann verarbeitet. Als ich jetzt nach einem Motiv für eine Applikation suchte fielen mir die Dinos wieder ein. Deshalb habe ich mich dran gemacht Einen auf einen Pullover zu applizieren. Das Applizieren wird nie meine Lieblingsbeschäftigung werden, irgendwie fehlt mir da die Geduld oder auch die richtige Maschine die nicht immer Stiche auslässt.

Hier jetzt mein Werk von gestern Abend, es wurde heute schon in die Krippe ausgeführt. Guckt mal, ich habe jetzt auch ein Label zum draufnähen.

IMG_2099

Der Schwanz des Dino geht über die Seite nach hinten. Versuche den Pullover am Kind zu fotografieren sind fast alle gescheitert. Von vorn habe ich ihn nicht aufs Foto bekommen, aber von hinten. Gemeinsam mit der großen Schwester.

IMG_2084

Dieses Foto ist heute am späten Nachmittag entstanden. Der kleine Mann trägt den Dino-Hoodie und eine der vielen Tino-Hosen. Unter dem Hoodie guckt noch das Drachen-Shirt raus. Die Große trägt ihr Lieblingskleid, eine Amelie aus Doubleface-Jersey welches mal mit schmalen und mal mit breiten Streifen außen getragen werden kann.

Der Hoodie ist nach dem tollen Schnitt Carlchen von Madame Jordan genäht, in 86/92. Die bisherigen Hoodies in dieser Größe habe ich immer ohne Nahtzugabe zugeschnitten, diesmal habe ich die Nahtzugabe mit zugeschnitten und der Hoodie wird wohl noch lange passen.

Mein Dino-Hoodie geht zu Made for Boys, und was die Kinder heute tragen sammelt, wie jeden Montag, Frl. Rohmilch.