Schlagwort-Archive: Puppenkleidung

Mützen für die Puppen (und eine Hose)

Krümel, die Puppe vom kleinen Mann hatte bisher das gleiche Problem wie der kleine Mann selbst. Die Hose rutschte. Immer beim Rumtragen hing Krümel irgendwann die Hose in der nichtvorhandenen Kniekehle. Schon lange hatte ich vor eine neue Hose für den Krümel zu nähen, aber wie es nun man so ist…

Diese Woche habe ich es endlich geschafft nicht nur eine Hose für den Krümel zu nähen sondern auch Mützen für Krümel und Ariel (die Puppe der Großen). Die Puppeneltern sind zufrieden und ich finde die neuen Sachen stehen den Puppen ausgezeichnet.

Mützen für die Puppen (und eine Hose) weiterlesen

Püppis neue Kleider

„Die Puppen im Kindergarten haben nur warme Anziehsachen, und nur gestricktes. Kannst du für die Puppen im Kindergarten was nähen?“ Die Große.

Da Puppenkleidung nähen die perfekte Resteverarbeitung ist, konnte ich bei der Bitte nicht nein sagen. Und da die Puppen auch fast nur Sachen in Rosa oder Blau haben, sind die verwendeten Stoffe Grün.

IMG_0586

Der Body ist der Regenbogenbody, und die Hose ist aus der Puppensachensammlung von Klimperklein. Die Stoffe sind aus der Restekiste. Die Sachen wurden heute früh direkt mit in den Kindergarten genommen, und jetzt sind eine kleine Puppe in grün zwischen den anderen Puppen. Das große Kind hat heute gemeinsam mit ihrer Erzieherin beschlossen dass sie gemeinsam mal alle Puppensachen durchgucken und mir dann sagen was noch gebraucht wird. Mal sehen wie lang die Liste wird.

LG,

Susann

Ein Kleid für Arielle

Auch Arielle, die Puppe der Großen, brauchte ein neues Kleid. Und es musste unbedingt aus dem Zickzack-Stoff sein wie die Tunika der Puppenmama. Gesagt getan. Jetzt kann auch Arielle eine Tunika tragen.

IMG_0583

Der Schnitt ist selbst entworfen, angelehnt an meinen Mädchenlieblingsschnitt Amelie. Auf das Kleid der Puppe musste unbedingt noch ein Bügelbild, die Wahl der Puppenmama fiel auf das weiße Reh, welches schon lange auf einen passenden Einsatz gewartet hat.

Jetzt muss ich mir seit zwei Tagen anhören „Mama, du musst unbedingt Anziehsachen für die Puppen im Kindergarten nähen, die haben nur dicke Sachen zum anziehen“. Da sag ich nicht Nein, kann ich doch so Stoffreste verarbeiten…

Der Puppenschnitt druckt gerade 😉

LG, Susann

Jacken für die Puppen

Meine Kinder lieben ihre Puppen, der Kleine seinen Krümel und die Große ihre Arielle (auch wenn da der Name regelmäßig wechselt). Nun müssen beide Puppen immer mal wieder mit in den Kindergarten und dabei sollen sie nicht frieren. Deshalb habe ich den Puppen neue Jacken genäht.

Puppenjacken

Den kuscheligen Sternenfleece habe ich von der lieben Aennie bekommen, danke nochmal. Der Schnitt ist ein Freebook von Klimperklein. Für den Krümel konnte ich den Schnitt ohne Änderungen (gedruckt in 150%) verwenden. Für Arielle habe ich die Jacke nach unten und an den Ärmeln um 2 cm verlängert.

Krümels neue Kleider

Der kleine Mann ist Krümelpapa. Krümel wird hier sehr geliebt und muss überall mit hin.  Und da der kleine Mann bald in die Kinderkrippe kommt und damit Krümel auch zum Krippenkrümel wird brauchte er neue Anziehsachen. Er kann ja schlecht nur im Body in die Krippe gehen.

Krümel trägt jetzt einen Body und eine Kuschelhose, alles genäht aus Stoffen aus der Restekiste.

IMG_2040

Der Body ist nach dem Puppenbodyschnitt von Schnabelina genäht, die Hose habe hier gefunden. Und da  die neuen Krümelklamotten Stoffresterecycling sind, verlinke ich mich mal beim Recycling Freitag.