Schlagwort-Archive: Tasche

Probenähen – Tasche Bjarne

Ich durfte wieder für Claudia alias Frau Fadenschein Probenähen. Diesmal die Tasche Bjarne.

Bjarne ist eine Tasche ohne Schnickschnack, konzipiert als Herrentasche eignet sie sich auch hervorragend als Handtasche für Frauen die immer viel mit sich rumschleppen müssen.

In die Tasche passt bequem ein A4 Hefter, Innentaschen sorgen trotzdem für Ordnung. s gibt verschiedene Varianten für die Taschenklappe und die Tasche hat „Origamiecken“. Diese machen die Tasche irgendwie besonders.

img_20160830_082113342img_20160830_082144317img_20160830_082212946img_20160830_110027768

Ich habe Bjarne aus Cordstoff und Snappap genäht und dazu innen einen schönen Retro-Stoff verarbeitet. Ich bin ganz verliebt in Bjarne und habe die Tasche gleich zu meiner Arbeitstasche ernannt.

Das Schnittmuster zu Bjarne inklusive einer super tollen Nähanleitung bekommt ihr ab sofort bei Dawanda oder Makerist.

Danke Claudia, dass ich dabei sein durfte.

LG, Susann

DAS habe ich nun davon… Upcycling

Nachdem ich im Kindergarten die Mäppchen abgegeben und die Tasche gezeigt habe, wurde ich in den letzen Tagen mit vielen Jeanshosen versorgt welche aus den verschiedensten Gründen aussortiert worden waren. IMG_20160814_225122870

3 der Hosen habe ich direkt zerschnitten, eine der Hosen erwies sich als unbrauchbar weil der Stoff viel zu dünn war. Die anderen beiden wurden aber von mir soweit zerschnitten dass nur noch wenig für die Tonne übrig blieb.

Aus den Hosenbeinen habe ich dann wieder Mäppchen gemacht. Diesmal aber Spiralmäppchen. Nachdem ich irgendwann man, aus welchen Gründen auch immer, 50m Endlosreißverschluss gekauft habe kommen solche Projekte genau richtig. Ich finde diese Mäppchen total klasse, die Kinder haben sich auch direkt meine zwei Prototypen angeeignet. Auch hier bin ich wieder sehr gespannt was wohl die Tombola-Gewinner sagen sollten sie eins der Mäppchen gewinnen. IMG_20160814_225203518

Schnitt: Spiralmäppchen, irgendwie habe ich mir aus den verschiedenen Anleitungen und Schnitten mein eigenes Vorgehen gebastelt
Material: Jeans von abgelegten Hosen, Reißverschluss Jajasio, Webband aus der Restekiste

Die oberen Hosenteile werde ich wieder zu Taschen machen, die werden dann sicher auch wieder einem guten Zweck zugeführt.

LG, Susann

 

Upcycling – Tasche

„Nähst du auch Taschen aus alten Jeanshose, aus den oberen Teilen der Hosen?“ War die Frage vorgestern im Kindergarten. Naja, probiert hatte ich das noch nicht, also verneinte ich erstmal. Aber dann begann die Idee in meinem Kopf zu wandern. Am Abend befragte ich dann das Internet und fand über Pinterest eine Anleitung die meinen Knoten im Kopf etwas lösen konnte. Dann fand ich noch eine Hose der Großen, zweimal geflickt und jetzt zu klein weil Größe 128. Die wurde zu meinem Testobjekt. Und da ist das Resulat:

IMG_20160811_191334521IMG_20160811_191352193IMG_20160811_191414310

Material: alte Jeans, Webstoff von Tante Ema
Schnittmuster: Selbst gebaut angelehnt an dieses.

Da ich keinen Gurtbandschieber hatte habe ich mich zwei Ringen eines alten Gürtels improvisiert. Ich finde so macht sich die Längenverstellung auch nicht schlecht. Einfach mal was anderes. Etwas ärgere ich mich über den schwarzen Reißverschluss, aber ich hatte ansonsten nur noch Rot da, und das hätte noch schlechter gepasst.

Toll finde ich, dass die Hosentaschen alle erhalten geblieben sind, deshalb habe ich auch in der Tasche auf weitere Innentaschen verzichtet. Ich bin ganz zufrieden, mal sehen wie der Praxistest ist, das große Kind hat sich die Tasche direkt unter den Nagel gerissen. Ich muss wohl noch eine für mich selber nähen.

LG, Susann

Upcycling für einen guten Zweck

In unserem Kindergarten ist bald Sommerfest. Zum Sommerfest gibt es dort immer eine Tombola mit der Geld für den Kindergarten gesammelt wird. Da musste ich nicht zweimal gefragt werden ob ich nicht auch was beisteuern kann.

Ich habe mich für kleine Mäppchen entschieden, genäht aus einer alten Jeans meines Mannes und Stoffresten. Jetzt hoffe ich mal, die Mäppchen werden den Gewinnern eine Freude machen und das Sommerfest wird ein Erfolg.  Heute im Kindergarten haben die Mäppchen auf jeden Fall schon für Begeisterung gesorgt.

IMG_20160810_065537021IMG_20160810_065556927

Material: eine alte Jeans, Webstoff aus der Restekiste, Webband aus der Restekiste Endlosreißverschluss und Wollreste für den Reißverschlussanhänger
Schnittmuster: Dreieck-Dingens von Julibuntes

So, ich bin dann mal wieder an der Nähmaschine, heute früh ist mir eine Idee über den Weg gelaufen, ich muss da mal was ausprobieren…

LG, Susann

Eine Tasche für mich – Farbenmix Adventskalendertasche

Gestern ist meine neue Tasche fertig geworden. Ich habe mir selber die Teilnahme am Farbenmix-Adventskalender gekönnt. Eine neue Tasche war eh schon lange überfällig.

IMG_0655 IMG_0657 IMG_0658

Mit den Maßen 40x35x10 ist die Tasche für mich die perfekte Alltagstasche (Zur Not passt auch ein Aktenordner oder mein Laptop rein).  Die Stoffe für mein „Stoffschätzchen“ sind, bis auf den beschichteten Baumwollstoff am Boden, aus meiner Stoffkiste. Ich habe den von mir sehr geliebten Chirp Ornaments vernäht. Auf das „Guckloch“ auf den einen Seite habe ich aber verzichtet. Ich fand die Adventskalenderaktion von Farbenmix toll, und bin von meinem Resultat sehr begeistert.

So, und jetzt ist Weihnachten, neue Posts kommen erst nach den Feiertagen!

Liebe Grüße, Susann

Kindergartentasche für große Mädchen

Mein großes Kind hat angemerkt, ihre Kindergartentasche ist kaputt und sie hätte gern eine neue. Sie hat noch ein halbes Jahr Kindergarten vor sich bevor die Schule los geht. Da habe ich lange überlegt ob ich ihr eine neue Kindergartentasche mache. Ich habe dann beschlossen einen Tasche zu nähen die als Kindergartentasche benutzt werden kann, aber nicht nach Kindergartentasche aussieht. Entstanden ist dann eine Tasche nach dem Schnitt „Kira“ aus Stoffen welche von der kleinen Dame selber ausgesucht wurden.

IMG_0648 IMG_0650 IMG_0651 IMG_0653

Für die Tasche konnte ich tief in meine Stoffkiste greifen, auch Lila Gurtband hatte ich noch da.  Das Kind ist jetzt glücklich und die Tasche darf sich dann im neuen Jahr im Einsatz beweisen. Mal sehen wie oft die Tasche in der Wäche ist, Schmutzfreundlich ist die ja nicht gerade.

LG, Susann

Eine Tasche nur für mich

Am Freitag ist hier in Leipzig Stoffmarkt, zur ersten Mal von diesem Veranstalter. Ich bin sehr gespannt. Pünktlich zum Stoffmarkt habe ich meine neue Tasche fertig gestellt. Meine alte Tasche, die ich vor mittlerweile 3 Jahren genäht habe, zerfällt so langsam in ihre Einzelteile, es musste dringend eine neue her. Und, als dann Christine diese tollen neuen Stoffe gezeigt hat, wusste ich wie meine neue Tasche aussehen soll.

Ich habe mich für eine Schnabelina Bag in Small entschieden. Außen in Gute-Laune-Farben und Innen mit Innentasche und Unterteilungen. Dazu mit Schultergurt und Taschenerweiterung.

SBCollage

Gleich werde ich die Tasche auf ihre Radfahrtauglichkeit testen 😉

LG, Susi

Taschen-Sew-Along – Mein Ergebnis

Meine Tasche ist fertig. Eigentlich schon seid Mittwoch. Allerdings waren wir jetzt einige Tage weg gefahren, so dass ich erst heute dazu komme meine Schnabelina-Bag zu posten.

Ich habe die kleine Schnabelina-Bag mit offenem Reißverschluss und Zip-It Seitenstreifen genäht. Hier meine fertige Tasche:

SchnabelinaBagLilaCollage

Der Jeansstoff ist von einer alten Hose von mit, Lila Cord und der Blümchenstoff sind aus der Restekiste. Der graue Stoff ist ein Leinenstoff aus dem schwedischen Möbelhaus.

Alles im allen ließ sich die Tasche sehr schon nähen. Ich glaube einige Kleinigkeiten würde ich beim nächsten Mal anders machen. Ich glaube an einigen Stellen würde ich mir die Verstärkung sparen, und auch das Band würde ich direkt in den Eckpatches enden lassen, und nicht in der unteren Naht. Damit wäre die Nähmaschine etwas entlastet.

Meine erste Schnabelina-Bag ist schon umgezogen. Ich hatte da jemanden schon länger eine Tasche versprochen. Die Tasche gefällt ihr und ist damit jetzt schon nicht mehr in meinem Besitz. Das heißt,… ich muss noch eine Tasche für mich nähen.

Taschen-Sew-Along Tag 8

Ich liege wieder richtig im Rennen. Gerade eben konnte ich den heutigen Teil des Taschen-Sew-Along fertig stellen. Der Reißverschlussteil ist fertig.

Ich habe mich für den offenen Reißverschluss entschieden. Noch weiß ich nicht so genau wie das ganze am Ende funktionieren soll, aber ich vertraue da Rosi und ihrer tollen Anleitung.

IMG_2164

IMG_2165

Diesmal kam auch der Nahtauftrenner nicht zum Einsatz. Beim Einnähen des Zippers für die Vergrößerung durfte ich alles wieder auftrennen weil ich den Reißverschluss falsch rum eingenäht habe (auf beiden Seiten!). Aber jetzt weiß ich es besser. Ich hatte einfach einen blöden Denkfehler.

Ich bin ganz gespannt was morgen dran ist.

großes Kind mit großer Tasche

Meine Tochter wird groß. Die kleine Kindergartentasche (Lumikigata), welche ich ihr letztes Jahr genäht habe, war immer mal wieder zu klein. Also musste eine größere Tasche her. Ich habe mich wieder am Schnitt der Lumikigata orientiert, aber die Tasche vergrößert. Für die Klappte habe ich mich an einer Negativ-Applikation versucht. Ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Die kleine Dame hat die Tasche gleich in Beschlag genommen.

DSCI1931
Kindergartentasche ähnlich Lumikigata nur vergrößert.